webkurse

Folgende Webkurse bieten wir Ihnen 2018 in unserer Museumswerkstatt an


Webkurse zum Schnuppern

Mit einer fachkundigen Anleitung können Sie an 10 fertig eingerichteten Webstühlen ihr eigenes Stück weben: z. B. Schal, Handtuch, Tischläufer, Kleiderstoff, Set, Untersetzer etc. Hier kann jeder Teilnehmer mindestens ein fertiges Produkt mit nach Hause nehmen.


Webkurs 2
03.03. - 04.03.2018
Kursleiterin Päivi Schmidt
ausgebucht


Webkurs 5
07.04. - 08.04.2018
Kursleiterinnen
Irmgard Schütterle
Susanne Koopmann


Webkurs 9
23.06.- 24.06.2018
Kursleiterin
Beate Stürmer


Webkurs 11
01.09. - 02.09.2018
Kursleiterinnen
Susanne Koopmann
Annegret Terhorst


Webkurs 15
24.11. - 25.11.2018
Kursleiterinnen
Susanne Koopmann
Annegret Terhorst





Webkurse für Anfänger

Wenn die Begeisterung für das Weben geweckt ist, lernen Sie das Handwerk "von Anfang an" Sie entwerfen ihr eigenes Webstück und lernen: Kette berechnen, Kette schären, Webstuhl einrichten, Patrone (Webschrift) lesen, verschiedene Bindungen, Materialkunde und die Nachbehandlung Ihrer fertigen Stücke.


Webkurs 4
30.03.- 03.04.2018
Kursleiterin
Beate Stürmer


Webkurs 8
01.06. - 05.06.2018
Kursleiterin
Päivi Schmidt


Webkurs 12
29.09. - 03.10.2018
Kursleiterin
Annegret Terhorst




Webkurse zu unterschiedlichen Themen


Für diejenigen, die schon über Grundkenntnisse verfügen und das Gelernte weiter vertiefen möchten, bieten wir Kurse zu folgenden Themen an: Köperbindungen, Moorman und Beiderwand, Waffelmuster, Dräll, Doppelgewebe, Teppiche, Poppanagewebe, Transparentgewebe, Kuvikas um Kleider- und Jackenstoff, Schals, Tücher und Heimtextilien wie Kissen, Gardinen, Teppiche, Möbelstoff, Handtücher, Tischwäsche herzustellen.


Webkurs 1
09.02. - 13.02.2018
Transparentgewebe
Kursleiterin
Päivi Schmidt


Webkurs 3
17.03. - 18.03.2018
Worksshop Kette schären (siehe Kursbeschreibungen)
Kursleiterin Beate Stürmer


Webkurs 6
28.04. - 02.05.2018
Drällkurs
Kursleiterin Beate Stürmer


Webkurs 7
11.05. - 15.05.2018
Fortgeschrittene Weberinnen
Kursleiterin
Annegret Terhorst
ausgebucht

Webkurs 10
10.08. - 14.08.2018
Kuvikas - finnisches Partiengewebe
Kursleiterin Annegret Terhorst



Webkurs 13
19.10. - 23.10.2018
Finnische Flickenteppiche
Kursleiterin Päivi Schmidt

Webkurs 14
12.11. - 16.11.2018
Moormann und Beiderwand (siehe Kursbeschreibungen)
Kursleiterin Beate Stürmer



Kursbedingungen

- Kurszeiten 9-17 Uhr
- gemeinsam gestaltete Mittags- und Kaffee/Teepausen
- Küche vorhanden

Preise:
- Wochenendkurs (14 Ustd) Sa/So 110 €
Mindestteilnehmerzahl 3

- Wochenkurs 5 Tage (35 Ustd.) 250 €
Mindestteilnehmerzahl 3

- 1 Teilnehmer/in 75 € pro Tag
- 2 Teilnehmer/in 60 € pro Tag

- Materialkosten bei allen Kursen zusätzlich

- 20 % Mitgliederermäßigung bei allen Kursen ab 3 Teilnehmern

- Workshop 10 € pro Stunde (2x3 Stunden/Teilnehmer)


- Kursbestätigung nach Anmeldung


- Bezahlung der Kursgebühr 3 Wochen vor Kursbeginn


- Konto "De Weevstuuv" Sparkasse Aurich-Norden
BIC BRLA DE 21 ANO
IBAN DE36 2835 0000 0000 0449 09

- Bei Absage bis 14 Tage vor Kursbeginn wird die halbe Kursgebühr erstattet, eine Ersatzperson ist auch möglich.

- Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft ist möglich


- Anmeldung für Webkurse
per mail oder Telefon bei Beate Stürmer, Tel. 04941-2408

Faltblatt kurse 2018.pdf

Damastweben
Am Damastwebstuhl mit bis zu 60 Musterschäften können Sie wahlweise "schnuppern" oder in 6 Tagen die Technik des Damastwebens erlernen. Gute Grundkenntnisse im Weben sind Voraussetzung.

Kursangebot im Handwebatelier "Die Spinnwebe" in Aurich-Wiesens
www.handwebatelier.de bei Beate Stürmer, Tel. 04941-2408
email: beatestuermer@web.de .
Termine auf Anfrage.

Kursbeschreibungen

Kette schären
In diesem Workshop lernen wir, wie man eine Kette mit so vielen Fäden schären kann, wie man pro cm braucht und wie man auch damit ein Fadenkreuz 1-1 macht.
Wir werden in kleinen Gruppen arbeiten - am Samstagvormittag 2 Teilnehmer; am Nachmittag 2 Teilnehmer; Sonntagvormittag 2 Teilnehmer, am Nachmittag 2 Teilnehmer.
Es werden in den 3 Stunden mehrere kurze und schmale Ketten geschärt und damit wir die Übersicht besser behalten - erst Farbverflechtungen und dann andere Ketten je nach Bedarf.
Dieses Verfahren hat den Vorteil - zum einen ist das Schären schneller erledigt - zum anderen kann man bei einem Fadenkreuz 1-1 schneller die Fäden einziehen.

Moormann-Technik
Damit können flächige Muster gewebt werden, aber auch kleine Hingucker und Farbflecke, geometrische Formen, ...... auch Farbenspiele machen Vergnügen. Eignet sich z. B. für Kleiderstoffe, Tischsets, Teppiche. Diese Technik kann mit 4 Schäften gewebt werden.

Beiderwand
Hier werden die Muster mit dem Trennstab eingelesen, kleine Hingucker in einem Stoff oder ganze Bilder. Im Gegensatz zur Moorman - Technik arbeiten wir hier mit nur 2 Farben und diese Technik kann mit 4 Schäften gewebt werden.

De Weevstuuv e.V. Webmuseum - 26629 Westgroßefehn - Achterlangsweg 9
1. Vorsitzende Päivi Schmidt - 2. Vorsitzende Beate Stürmer
www.webmuseum-ostfriesland.de